Letztes Feedback

Meta





 

Tag 9, 24.09.2009

Die Busfahrt und das Aussteigen haben heute schon um einiges besser geklappt. Ab der Bushaltestelle geht das Abenteuer wieder los, weil ich keinen blassen Schimmer habe, wo die Schule ist, in der wir uns für das nächste Meeting treffen werden und in der Christian und ich zukünftig arbeiten werden. Also wieder Nachfragen und Richtungsangaben kriegen, die mich überall hinbringen, nur nicht zur Schule. Nach einer halben Stunde laufen habe ich wieder genug und nehme die nächste Rikscha. Und wieder fällt mir auf, dass ich in die komplett falsche Richtung gelotst wurde. In der Schule angekommen, quäle ich mich heute besondern beim Meeting. 4 Stunden lang in Schneidersitz sitzen ist für mich nicht gerade entspannend. Dazu kommt, dass ich kein Wort verstehe und ich mich schlecht fühle, weil mir übel ist und ich immer noch Kopfschmerzen habe. Danach geht es noch mal ins Büro, wo wir die Zeit mit sinnlosen Warten totschlagen und der Erkenntnis, dass ich von meinen Chef komplett ignoriert werde. Ich versuche mir zu sagen, dass das nicht so gemeint ist und er mir einfach nicht zu Nahe treten will, aber ich bin trotzdem sauer. Damit umzugehen muss ich erst lernen. Morgen haben wir uns frei genommen, um zur Registrierung gehen. Da erwartet uns dann wieder langes nervenaufreibendes warten und ich hoffe eine erfolgreiche Registrierung. Ich komme mit Kopfschmerzen und Wut nach Hause. Und essen kann ich momentan auch nichts mehr. Mir wird schon schlecht, wenn ich was zu Essen nur sehe. Dazu werde ich dann noch traurig und kriege Heimweh. Momentan will ich einfach nur nach Hause.

27.11.09 13:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen